Foto von Doro

Doro, angenehm!

In Hameln war ich noch nicht oft: Was mir aber immer sehr gefallen hat, sind die tollen Renaissancebauten und die vielen noch inhabergeführten Geschäfte, Restaurants, Cafés und Buchhandlungen (davon hat eine praktischerweise sogar ein schönes Café) in der wirklich großen Fußgängerzone der Altstadt. So konnte ich mich gemütlich, aber mit sehr abwechslungsreichen Eindrücken, dort bewegen und aufhalten. Genauso war ich begeistert von der umgebenden
Landschaft des Weserberglandes mit dem tollen Wander- und Radfahrnetz - das Auto kann einfach stehen bleiben! Kurzum: eine liebenswerte Stadt, in der es nicht nur die Sage vom Rattenfänger gibt.

Dies sagt Dorothea aus Bonn, die schon das ein oder andere Mal beruflich in Hameln war und gern auch etwas länger blieb, weil es ihr hier gut gefällt. Dorothea Zügner lebt und arbeitet in Bonn bei einem traditionsreichen Verlag. Dort ist sie seit vielen Jahren Redakteurin und zuständig für die Pressearbeit.